Vortrag “Professor Paul Ritter”

Am 12.11.2011 kamen 15 Mitglieder, 10 Nichtmiglieder und 4 Kinder kamen eifrig zur histortische Vortrag “Professor Paul Ritter”. Am Anfang haben Sie gegenseitig begrüßt, manche haben Sie durch langer Zeit wiedergesehen, die 2 Personen kommen ganz weit weg, einer kommt aus USA und einer aus Braunschweig. Aber beide haben in Nürnberger Gehörlosenschule besucht. Dann gab es offizielle Begrüßung durch 1. Vorsitzender Perlefein, hat Referend Markus Beetz vorgestellt und zur Vortrag übergegeben. Referend Markus Beetz hat an alle Anwesenden begrüßt und erzählt, wer Professor Paul Ritter ist. Professor Paul Ritter, der taub ist, lebte in Spätromantik. Sein Kindheit, Schulbesuch, Studium und Berufsleben hat der Referend ezählt. Nach der Erzählung gab es eine große Pause. Es gab Wienerle mit Semmel und Weißwurst mit Brezen, natürlich auch Getränke. Viele haben noch historischen Fragen an Referend Beetz gestellt. Nach der Pause gab es eine Sendung über Professor Paul Ritter von Sehen statt Hören. Danach könnten wir darüber fragen. Einige wunderte sich vor allem, dass er trotz durch der Mailänder Kongress noch Professor war, da er vor und nach Mailänder Kongress erlebte. Nach der Vortrag hat der 1. Vorsitzender Perlefein an Referend durch Pralinen-Schachtel herzlichst bedankt und hat er auch an Zuschauer bedankt, dass die Zuschauer aus nah und fern gekommen sind und toll mitgemacht haben. Danach gab es lange Unterhaltung. Es war ein tolles Abend.