Besuch zur Landesgartenschau und Altstadt Bamberg

Am 04. August 2012 um 7:15 Uhr traffen wir (11 Mitglieder, 2 Nichtmitglieder und 2 Kindermitglieder) am Ansbacher Bahnhof und fuhren mit der Zug über Nürnberg nach Bamberg. Um 9:35 Uhr traffen wir den gehörlose Stadtführer G. Weibrecht im Bamberger Bahnhof. Danach haben wir die Tickets für den Landesgartenschau gekauft und fuhren mit der öffentliche Busverkehr zum Landesgartenschau. Der Stadtführer erzählt über den Landesgartenschau und was war diese Gebiet vorher. Es war die große Spinnerei ERBA und hat zum Landesgartenschau umgebaut. Wir haben auf das Wetter sehr überrascht, dass es so heiß war. Gegen Mittag gingen wir zum Altstadt, dort suchten wir einen Wirtschaft und haben einen tollen, bekannten und historischen Braugasthaus SCHLENKERLA, dort gibt es historische Raum, leckere und historische Essen und bekannte Rauchbier. Dort machten wir einen guten Mittagspause. Danach gingen wir zum Bamberger Dom, Residenz, Rosengarten, “Venedig” und ganz schönen alten Rathaus. Um 17 Uhr bedankten der Vorsitzender an Stadtführer herzlichst, danach haben sie auf kühle Getränke gekauft. Um 17:33 Uhr fuhr unsere Zug von Bamberg nach Ansbach heim.